Versenkte Millionen – Zentralfeuerwache Wien

Innerhalb von nur fünf Jahren sind die Kosten für die Generalsanierung der Zentralfeuerwache am Hof um 297 Prozent explodiert: Statt ursprünglich 16,8 Millionen kostet die Generalsanierung nun 50 Millionen Euro.

Bislang ist von diesem handfesten Skandal allerdings nur die Spitze des Eisberges bekannt ist: der explosionsartige Kostenanstieg, die damit in Zusammenhang stehende unrichtige Informationen an den Wiener Gemeinderat, sowie die konsequente Weigerung aus Fehlern zu lernen. hier gehts zur Faktensammlung

Schon in ihrer Zeit als Gesundheitsstadträtin für die Feuerwehr zuständig, hat Finanzstadträtin Brauner (SPÖ) diese bei ihrem Wechsel ins Finanzressort mittels Änderung der Geschäftseinteilung ihrem neuem Ressorts übertragen. Dies hat allerdings nichts daran geändert, dass Planungsfehler innerhalb des Magistrats, mangelnde Projektvorbereitung, falsche Mengenangaben und Schlamperei zu der massiven Kostensteigerung beigetragen haben. Inwiefern sonstige Geldflüsse das Projekt verteuert haben, versuchen wir gegenwärtig heraus zu finden.

Zum Teil mit Hilfe des Kontrollamts. hier gehts zum Prüfauftrag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s