Kein Genierer für Häupl – die SPÖ und die Wiener Volksbefragung (Teil 4)

€ 93.873,38

Die Volksbefragung ist vorbei. Das Ergebnis steht fest. Man könnte meinen, das Anfüttern der Printmedien mit Millionen ist vorbei. Doch das Gegenteil ist der Fall. Zum ‚Drüberstreuen‘ gibt’s heute (17.2.2010) knappe € 100.000,-.

Diesmal gänzlich unverschämt als Wahlwerbung für die SPÖ – anders kann der inserierte Text sechs Monate vor der Wahl nicht verstanden werden. Selbstverständlich bezahlt aus dem Stadtbudget.

Wien hat entschieden. Direkte Demokratie funktioniert. Jetzt ist es meine Aufgabe, ihren Auftrag mit meinem Team zu verwirklichen. Danke.

Dr. Michael Häupl

Spätestens jetzt sollte sich für jede/n der tiefere Sinn der Volksbefragung offenbaren – die Stadt als Selbstbedienungsladen für den „grad’n Michl“.

Alles andere sind bestenfalls mehr oder weniger erwünschte Nebenwirkungen. Hausmeister und Ganztagesschule werden an die Bundespolitik weitergereicht, über den Hundeführschein wird diskutiert, der rund um die Uhr U-Bahn Betrieb war schon vorher lediglich eine technische und keine finanzielle Frage.

Eins ist sicher. Michael Häupl muß keinen Vergleich mit seinem Kärntner Kollegen Gerhard Dörfler scheu(ch)en. Auch nicht in Bankgeschäften. Schließlich hat er schon 2001 rund um den Verkauf der Bank Austria € 1,3 Mrd. an Steuergeldern versenkt. Aber das ist eine andere Geschichte.

zum Weiterlesen

Im Hintern der Krone – die SPÖ und die Volksbefragung (Teil 3)

Scheindemokratie – die SPÖ und die Wiener Volksbefragung (Teil 2)

dumm und dreist – die SPÖ und die Wiener Volksbefragung (Teil 1)

meinem Freund Hans Dichand

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s