Monatsarchiv: Juni 2017

Kulturausschuss vom 12.6.2017

Es überrascht immer wieder aufs Neue, welche Punkte nicht die Zustimmung der Oppositionsparteien finden. Denn während dies im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit – obwohl mittlerweile auf Betreiben der Grünen deutlich reduziert – nachvollziehbar ist,  erscheint dies im Kultur-, Sport- und Wissenschaftsbereich oft mehr als skurril.

So muss mein ganz persönliches Highlight dieses Ausschusses ohne Zustimmung der ÖVP auskommen. Glücklicherweise egal. Ich freue mich darüber, dass es uns gelungen ist sicherzustellen, dass der „Preis der freien Szene Wien“ hinkünftig nicht mehr biennal sondern jährlich vergeben werden kann.

Wie üblich zu Beginn alljene Punkte mit unterschiedlichem Abstimmungsverhalten, infolge alles Einstimmige.

Weiterlesen

Advertisements